Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
Immer informiert: ÖKO-TEST RSS-Feed

MUM Markt & Medien


Über ÖKO-TESTÜber ÖKO-TEST

Testverfahren / Bewertungskriterien

ÖKO-TEST wird oft vorgeworfen, die Wirksamkeit oder den Gebrauchswert von Produkten nicht zu untersuchen. Das ist falsch. Der Vorwurf der fehlenden Wirksamkeitstests wird vor allem in Bezug auf Kosmetika erhoben – und ist auch hier nicht richtig.

Wirksamkeit / Gebrauchswert

Zu jedem Test veröffentlicht ÖKO-TEST sehr genau, wie untersucht und bewertet wurde. Für viele Tests wird zusätzlich angegeben, wie die Wirksamkeit bzw. der Gebrauchswert ermittelt wurde. Neben den hier aufgeführten Beispielen sind u.a. sensorische Prüfungen wie Aussehen, Geruch, Geschmack, Textur, äußere Beschaffenheit, Farbe usw. Bestandteil vieler Testmedthoden.

Beispiele:
» Arbeitshandschuhe
» Antischimmelmittel
» Babyschlaffelle
» Laminat
» Pedelecs
» Reisebettchen

» Übersicht "So haben wir getestet"



Legende / Testmethoden

Zu jeder Testtabelle veröffentlicht ÖKO-TEST eine Legende (Beschreibung, aufgrund welcher Kriterien / Parameter abgewertet wurde) sowie die Testmethoden. Exemplarisch hier zwei Beispiele:

Anti-Schuppen-Shampoos

Legende: Produkte mit gleichem Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Zur Abwertung um vier Stufen führen: Formaldehyd/-abspalter. Zur Abwertung um jeweils zwei Stufen führen: a) mehr als 10 mg/kg polyzyklische Moschus-Verbindungen; b) Climbazol; c) halogenorganische Verbindungen, falls nicht schon Climbazol als halogenorganische Verbindung abgewertet wurde; d) Selendisulfid; e) Zinkpyrithion; f) bedenklicher UV-Filter Ethylhexyl Methoxycinnamat. Zur Abwertung um jeweils eine Stufe führen: a) deklarationspflichtige Duftstoffe, die Allergien auslösen können (Hydroxycitronellal, Lyral, Cinnamylalkohol); b) mehr als 10 mg/kg Diethylphthalat; c) Natrium-/Ammoniumlaurylsulfat; d) PEG/ PEG-Derivate. Unter Weitere Mängel führt zur Abwertung um eine Stufe: Umkarton, der kein Glas schützt. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die (vom Hersteller versprochenen) Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das "befriedigend" ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Stufe.

Spielzeug

Testmethoden: PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe: Beilsteinprobe. Aromatische Amine: Prüfung auf Amine nach reduktiver Spaltung; Analytik entsprechend § 64 LFGB 82.02-2 Prüfung ohne vorherige Extraktion DIN EN 14362-1 (Juni 2004); Analytik entsprechend § 64 LFGB 82.02-4 Prüfung nach vorhergehender Extraktion DIN EN 14362-2 (Juni 2004); bei Hinweisen auf 4-Aminoazobenzol zusätzliche Prüfung entsprechend § 64 LFGB 82.02-9 (September 2006), Bestimmungsgrenze 5 mg/kg; 1. Methode GC/MS, 2. Methode TLC; zusätzliche Prüfung auf Anilin und Xylidine. Dispersionsfarbstoffe: Analytik entsprechend § 64 LFBG 82.02-10 Norm DIN 54231 (November 2005); Dünnschichtchromatografie TLC und HPLC mit DAD (UV/Vis-Detector). Optische Aufheller: qualitativer Nachweis (UV-Licht). Zinnorganische Verbindungen: NaDDTC, EtOH, Hexan, NaBEt4, GC-AED. Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK): getestet auf 24 PAK nach EU/EPA/JECFA; GC-MSD. Phosphororganische Verbindungen, Phthalate, andere Weichmacher, phenolische Verbindungen: GC/MS nach Extraktion mit Aceton/Ethylacetat und Derivatisierung. Migration Phenol: LC/FLD nach Migration in Anlehnung an Methode DIN EN 71-10. Nitrosamine/nitrosierbare Stoffe: DIN 12868, ohne Auskochen, Migration eine Stunde bei 40 °C.



Bewertung von Kosmetika

Generell gilt, dass die mögliche Wirkung von Kosmetika per Gesetz eng begrenzt ist. Sie muss sich auf die obere Hautschicht beschränken. An einem Beispiel soll deutlich gemacht werden, wie und warum keine Tests an Menschen durchgeführt werden.

Schuppenshampoos: Oft wird ÖKO-TEST kritisiert, weil wir bei Schuppenshampoos keine Wirksamkeitstest durchführen. Unbestritten ist, dass es Substanzen gibt, die den lästigen Schnee wirksam bekämpfen. Doch die Wirkstoffe selbst sind nicht unproblematisch.
Climbazol gehört zu den halogenorganischen Verbindungen und kann im Körper das krebsverdächtige Chlorphenol abspalten. Kosmetika, deren Climbazolgehalt einen Anteil von 0,5 Prozent überschreitet, dürfen daher in Deutschland seit Juni 2008 nicht mehr an den Endverbraucher verkauft werden.

Selendisulfid soll eine erhöhte Talgproduktion reduzieren. Denn Talg bietet den für die Schuppenbildung verantwortlichen Hefepilzen einen idealen Nährboden. Selendisulfid wirkt so stark, dass Dermatologen empfehlen, die Substanz nur in medizinischen Produkten für sehr ernste Fälle zu verwenden. In freiverkäuflichen Schuppenshampoos ist Selendisulfid nur bis zu einer Konzentration von einem Prozent zugelassen. Zudem muss auf die Shampooflasche der Warnhinweis: Enthält Selendisulfid, Kontakt mit Augen und gereizter Haut unbedingt vermeiden.

Zinkpyrithion hemmt die Zellteilung eines bestimmten Hefepilzes und dadurch die Schuppenbildung. Doch die Kopfhaut kann auf diesen Wirkstoff sensibel und gereizt reagieren, was sich in Jucken, Ausschlag und Entzündungen äußert.

Weil zudem unbestritten ist, dass die Schuppen bei einem Wechsel des Shampoos zurückkommen, verzichten wir auf eine Untersuchung der "Wirksamkeit". ÖKO-TEST rät vielmehr, die Ursachen der Schuppenbildung zu suchen und ein mildes "normales" Shampoo zu verwenden, das die Kopfhaut nicht zusätzlich reizt.


Haltbarkeit

Unser Test Energiesparlampen hat für viel Aufsehen gesorgt und wir erhielten zahlreiche Reaktionen: von Kritikern, die uns beschimpften, und von Befürwortern, die uns lobten, dass wir endlich die Wahrheit auf den Tisch gebracht hätten. Auch wurde ÖKO-TEST der Vorwurf gemacht, wir hätten die Haltbarkeit nicht getestet. Das dies falsch ist, kann man u.a. im
» Jahrbuch Bauen, Wohnen, Renovieren für 2010 nachlesen. Hier ein Auszug aus dem Test:

Haltbarkeit

Nach über 11.000 Stunden Dauertest ging die letzte Testlampe im Labor aus, eine CMI 11 W Energy Saver von Obi. Das zweite Exemplar hatte sich etwas früher, nach gut 9.000 Stunden, verabschiedet. Bei der General Electric Energy Saving Elegance 11 W schafften beide Lampen mehr als 10.000 Stunden. ...

... Die Haltbarkeit war in unserem Test jedoch nur eines von sechs Teilergebnissen. Wegen Mängeln bei der Helligkeit, Lichtqualität, Elektrosmog und Inhaltsstoffe bekommen die Energiesparlampen im Gesamturteil bestenfalls ein "befriedigend". ...


Versicherungen

ÖKO-TEST steht mit seiner Kritik an Riester- und anderen Rentenversicherungen nicht allein. Allerdings hat niemand in Deutschland Vergleichstests gemacht, die zeigen, dass die Versicherer ausgerechnet bei der staatlich geförderten privaten Vorsorge abkassieren und damit ein ansehnlicher Teil der Steuergelder nicht bei den Versicherten landet, sondern bei den Aktionären.

Auch hat niemand so genau wie ÖKO-TEST gezeigt, wie schlechte Geschäfte die Versicherten machen – und wie gute die Versicherungen. Ob das dazu beiträgt, dass irgendwann der Gesetzgeber einschreitet, wie es Gerhard Schick von den Grünen ebenso wie Gerd Billen, der Vorsitzende des VZBV fordert, bleibt abzuwarten. Ganz sicher haben unsere Tests dazu geführt, dass nicht mehr unbemerkt Geschäfte auf Kosten der Versicherten gemacht werden können – und sich Rentner zukünftig möglicherweise über ein wenig mehr Geld im Ruhestand freuen können.





nach oben
 

Ein Angebot von ÖKO-TEST Online © by ÖKO-TEST Verlag GmbH
Publikationen: Online-Shop     BtB: Media/Label | Presse/Handel